Sitzungsberichte

22. 1. 2018

Kurz berichtet

Künftig müssen die Gemeinden ihre Stromlieferung ausschreiben. Allerdings handelt es sich dabei um nicht ganz einfache Vorgänge. Die Stadt Schrozberg möchte sich an der Bündelausschreibung des Gemeindetages beteiligen, die im nächsten Jahr stattfinden soll. Allerdings ist die Vertrag mit der…

Kindergarten war großes Thema

Die Kindergartenentwicklung und die Zusammenarbeit der Träger im Stadtgebiet Schrozberg war ein großes Thema der letzten Sitzung. Ein Teilbereich war schnell abgehandelt: Durch die Umstellung der Kindergartenfinanzierung fällt der gruppenbezogene Landeszuschuss zum 01.01.2004 weg. Die Kommunen erhalten diese Mittel künftig…

Kurz berichtet

Änderungen am Gesellschaftervertrag der Klärschlammversorgungsgesellschaft waren unproblematisch und schnell beschlossen. Es ging um den Wegfall der Regelungen von Ausfallbürgschaften – die Gesellschafter wurden aufgrund der wirtschaftlichen Probleme der Anlage ja schon zur Kasse gebeten, so dass die Bürgschaftszusagen schon eingefordert…

Jahresabschluss Krankenhaus beschäftigt Gemeinderat

Der Krankenhausbetrieb wurde zum 31.12.2003 eingestellt. Danach waren noch viele Positionen offen, die erst später abgerechnet werden konnten. Zudem fallen durch die laufende Unterhaltung insbesondere die notwendige Beheizung des Gebäudes Kosten an. An Einnahmen sind nur die Ersätze durch Vermietung…

Freibadfreunde kündigen Bürgerbegehren an

Bei der Fragestunde für Einwohner besteht bei jeder Sitzung des Gemeinderates die Gelegenheit für Bürger, sich mit ihrem Anliegen an die gewählten Vertreter zu wenden. Diese Gelegenheit haben die Freibadfreunde genutzt – Sebastian Weigel und Kathrin Müller brachten ihren Unmut…

Ältestenrat für ein weiteres Jahr

Bei den Haushaltsplanberatungen 2015 wurde von der Wahlgemeinschaft für Jedermann angeregt, einen Ältestenrat zu bilden. Der Kompromiss damals noch mit Bürgermeister Klemens Izsak erbrachte, dass dieser vor der Einberufung einer Gemeinderatsratssitzung von jeder Fraktion einen Vertreter einlädt und die anstehenden…

Kurz berichtet:

Der in der Sitzung vom 25.10.2016 beschlossene „Ältestenrat“, welcher vor jeder zweiten Sitzung des Gemeinderates mit den Fraktionsvorsitzenden des Gemeinderats einberufen wurde, wird nach Diskussion im Gemeinderat nicht weitergeführt. Bei drei Gegenstimmen wurde die Auflösung dieses Gremiums beschlossen. Vor einem…

Jahresabschluss für die Wasserversorgung 2002 genehmigt

Durch den Verkauf der EnBW-Aktien wurde die Abrechnung der Wasserversorgung der Stadt Schrozberg für das Jahr 2002 etwas schwierig durchschaubar. Klar war noch der Erlös der Aktienveräußerung, der sich mit rd. 1.835.300 € nach Berücksichtigung von Verkaufsnebenkosten positiv auswirkte. Klar…

Rohwasserkonzeption nimmt Form an

Bereits in einer früheren Sitzung hat der Gemeinderat der Konzeption über die künftige Belieferung unserer Region mit Frischwasser zugestimmt. Inhaltlich sieht die Konzeption die Zusammenführung aller im Gebiet der beteiligten Kommunen im südlichen Main-Tauber-Kreis, der Städte Künzelsau und Schrozberg sowie…

Redaktionsstatut – Entscheidung vertagt

Seit der Änderung der Gemeindeordnung im letzten Jahr sieht die gesetzliche Regelung vor, dass Fraktionen im Gemeinderat die Gelegenheit haben, im Mitteilungsblatt Veröffentlichungen vorzunehmen. Das Nähere diesbezüglich – so steht weiter in der Gemeindeordnung – ist in einem Redaktionsstatut festzulegen,…

Kurz berichtet

Sehr ausführlich verlief die Diskussion bei der Vergabe der Hackschnitzelbelieferung für die neue Heizungsanlage in der Schule, insbesondere die Frage zum Anteil der Sägerestholzanteile in den Hackschnitzeln spielte dabei eine Rolle. Vergeben wurde die Belieferung zunächst für die Dauer eines…

Kurz berichtet

Einer besonderen Erwähnung war Bürgermeister Izsak der Erfolg am diesjährigen Wettbewerb „Die grüne Gemeinde“ wert. Er sprach seinen ganz besonderen Dank für die vielen Maßnahmen im privaten Grünbereich in den Ortschaften Heiligenbronn, Speckheim und Untereichenrot an die Ortsvorsteher stellvertretend für…

Planänderung – Gewerbegebiet wird zum Mischgebiet

Die derzeit als eingeschränktes Gewerbegebiet ausgewiesenen Flächen am Ortsausgang Richtung Sigisweiler dienen der Ansiedlung von Gewerbebetrieben. Eine frühere Planänderung zur Ermöglichung des Stabilo-Marktes wurde 2008 in die Wege geleitet – das Verfahren ist noch nicht abgeschlossen. Dieses Verfahren wird nun…

Elektroladestationen am Schrozberger Bahnhof

Die Elektromobilität in Deutschland ist auf dem Vormarsch. Auch in Schrozberg wird es künftig eine Ladestation am Bahnhof geben – allerdings nur für Elektrofahrräder, gemeinhin als E-Bikes bezeichnet. Bedingt durch die derzeit laufenden Straßenbaumaßnahmen im Bahnhofsumfeld bietet sich eine solche…

Kurz Berichtet

Vergeben wurde der Endausbau im Baugebiet „Großes Rotfeld“ in Leuzendorf – die Fa. Hähnlein Feuchtwangen wird die Arbeiten ausführen. Dabei werden nicht nur die Straßen und Parkflächen angelegt, sondern auch gleich Leerrohre für ein spätere Verkabelung mit Glasfaserleitungen zum Breitbandausbau…
Ehrung und Auszeichnung an verdiente Kommunalpolitiker

Ehrung und Auszeichnung an verdiente Kommunalpolitiker

In der letzten Sitzung des Jahres 2005 konnte Bürgermeister Klemens Izsak die Ortsvorsteherin von Bartenstein Rose-Marie Nauber sowie die Stadträte Otto Klein, Walter Markert und Hellmut Seuffert für ihre langjährige Tätigkeit ehren und sie mit der Ehrennadel des Gemeindetages Baden-Württemberg…

Bauvorhaben abgesegnet

Bereits in seiner Sitzung vom April hat der Gemeinderat ein Bauvorhaben in der Bahnhofstraße diskutiert. Vorgesehen war die Errichtung eines Lager-/Garagengebäudes, in dem eine Hackschnitzelheizung und LKW-Garagenplätze vorgesehen sind. Im Gemeinderat war die mehrheitliche Meinung, das Gebäude nicht direkt an…

Flüchtlingsunterbringung in Schrozberg

Durch den starken Zustrom von Flüchtlingen nach Deutschland ist auch der Landkreis Schwäbisch Hall derzeit schwer damit beschäftigt, die zugewiesenen Personen unterzubringen. In Schrozberg konnte der Landkreis bisher schon mehrere Wohnungen anmieten und bringt so 34 Personen unter. In Schwäbisch…

Breitbandausbau wird zur Mammutaufgabe

Schon seit geraumer Zeit beschäftigen sich Stadtverwaltung und Gemeinderat mit dem Ausbau der Breitbandversorgung. Der Zugang zum Internet ist heute wichtiger denn je. Für viele Privathaushalte ist es heute nicht mehr wegdenkbar und bei Betrieben ist der Zugang zum Internet…

Haushaltsplandiskussion beginnt

Mit dem Einbringen des Haushaltsplanes hat die Stadtverwaltung bei der Dezembersitzung die Diskussion um das Planjahr 2006 eröffnet und den Gemeinderäten mit dem Plan einen Vorschlag unterbreitet, wie es 2006 aussehen könnte bzw. was gemacht werden soll. Dabei sieht es…
Seite 40 von 42