Sitzungsberichte

20. 4. 2018

2004 wird es düster für die Haushaltsplanung

Bürgermeister Klemens Izsak konnte dem Gemeinderat keine guten Aussichten für das Haushaltsjahr 2004 machen. Deshalb war es auch noch nicht möglich, den Haushaltsplan rechtzeitig vorzulegen, derzeit ist Stadtkämmerin Carmen Kloß noch krampfhaft auf der Suche nach Einsparungsmöglichheiten. Auslöser für diese…

Stromlieferung bis 2015 gesichert

Die EnBW hat der Stadtverwaltung ein Angebot vorgelegt, bei dem die Stromlieferung über den 31.12.2012 hinaus verlängert werden soll – und zwar zu den bisherigen Konditionen. Bis zum Ablauf der jetzigen Konditionen ist zwar noch reichlich Zeit, aber letztlich ist…

Zwei Bauvorhaben ermöglicht

Bereits in einer früheren Sitzung hat der Gemeinderat zwei Bauvorhaben in Wolfskreut und Sigisweiler positiv beschieden. Allerdings ist das Bauen in den beiden Ortschaften nicht über einen Bebauungsplan geregelt. Da die beiden Bauvorhaben jeweils am Ortsrand der Weiler liegen, forderte…

Finanzzwischenbericht 2015 fällt positiv aus

Finanzzwischenbericht 2015 fällt positiv aus Stadtkämmerin Carmen Kloß hatte eine relativ leichte Aufgabe – sie durfte dem Gemeinderat von der bisher durchaus positiven Entwicklung im Haushaltsjahr 2015 berichten. Mit rd. 180.000 € Mehreinnahmen ist nach heutigem Stand im Verwaltungshaushalt zu rechnen,…

Stadtsanierungskonzept noch nicht fertig

Die STEG – ausgeschrieben: Stadtentwicklungs-GmbH - ist Stadtsanierungsexperte mit mehreren Standorten in Deutschland und betreut auch die Stadtsanierung in Schrozberg. Bedingt durch die Förderung der Sanierung durch Landesmittel ist vorgegeben, dass ein Stadtentwicklungskonzept erarbeitet werden muss – auch das hat…

Westfrankenbahn plant Umbau und Erneuerung

Die Strecke Lauda-Crailsheim soll von der Bahn ertüchtigt werden. Die Bahnsteige und die Stellwerke sollen dabei erneuert werden - so auch in Schrozberg. In der Sitzung war deshalb Thomas Seyfried von der Westfrankenbahn zu Gast, um die bisherige Planung kurz…

Schule wird zur Ganztagesschule gerüstet

Derzeit läuft ein Förderprogramm für die "Aufrüstung" von Schulen dahingehend, dass eine Betreuung bis hin zur Ganztagesschule ermöglicht wird. Das Förderprogramm läuft bundesweit. Es werden hierzu insgesamt 4 Mrd. Euro zur Verfügung gestellt. An der Schrozberger Schule soll zunächst einmal…

Kurz berichtet

Offene Finanzposten zwischen der städtischen Wasserversorgung und dem städtischen Haushalt wurden geklärt und eine Rückzahlung des ersten Teilbetrags beschlossen. Vergeben wurden die Beton- und Tiefbauarbeiten zum Umbau des Pumpwerks und Regenüberlaufbeckens in Schmalfelden. Es gingen 9 Angebote ein. Den Zuschlag…

Jahresabschluss der Wasserversorgung 2004 positiv

Relativ schnell konnte der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung dem Jahresabschluss der Wasserversorgung der Stadt Schrozberg zustimmen, denn mit einem Gewinn von 67.740,68 € lässt sich das leicht machen. Ursächlich für dieses positive Ergebnis ist der Rückgang der Umlagen, die…

Wegesanierung geht bald los

Die Instandsetzung von Straßen und Wegen ist eine Daueraufgabe für Stadtverwaltung und Gemeinderat, insgesamt 300 Kilometer umfasst das Wegenetz für die Stadt als „Straßenbaulastträger“. Um ein einigermaßen ordentliches Wegenetz vorzuweisen, werden die schlechtesten Streckenabschnitte regelmäßig gelistet und entsprechend der Dringlichkeit…

Schule braucht mehr Personal

Die Ganztagesschule in Schrozberg ist ein Erfolgsmodell – Rektor Urban Brändle braucht dazu aber mehr Personal. Derzeit werden 122 Schüler in unterschiedlichen Arbeitsgemeinschaftsangeboten betreut – allerdings sind das nur die, die als Ganztagesschüler angemeldet sind. Tatsächlich können sich auch alle…

Bestattungswesen verändert sich

In der letzten Sitzung des Gemeinderates war ein großes Thema das Bestattungswesen. Hier ist in den letzten Jahren doch eine deutliche Veränderung zu spüren. Drei Punkte standen auf der Tagesordnung, begonnen hat Maximilian Prinz zu Hohenlohe-Bartenstein zusammen mit Dr. Hans-Adam…

Kurz berichtet

Künftig müssen die Gemeinden ihre Stromlieferung ausschreiben. Allerdings handelt es sich dabei um nicht ganz einfache Vorgänge. Die Stadt Schrozberg möchte sich an der Bündelausschreibung des Gemeindetages beteiligen, die im nächsten Jahr stattfinden soll. Allerdings ist die Vertrag mit der…

Kindergarten war großes Thema

Die Kindergartenentwicklung und die Zusammenarbeit der Träger im Stadtgebiet Schrozberg war ein großes Thema der letzten Sitzung. Ein Teilbereich war schnell abgehandelt: Durch die Umstellung der Kindergartenfinanzierung fällt der gruppenbezogene Landeszuschuss zum 01.01.2004 weg. Die Kommunen erhalten diese Mittel künftig…

Kurz berichtet

Änderungen am Gesellschaftervertrag der Klärschlammversorgungsgesellschaft waren unproblematisch und schnell beschlossen. Es ging um den Wegfall der Regelungen von Ausfallbürgschaften – die Gesellschafter wurden aufgrund der wirtschaftlichen Probleme der Anlage ja schon zur Kasse gebeten, so dass die Bürgschaftszusagen schon eingefordert…

Jahresabschluss Krankenhaus beschäftigt Gemeinderat

Der Krankenhausbetrieb wurde zum 31.12.2003 eingestellt. Danach waren noch viele Positionen offen, die erst später abgerechnet werden konnten. Zudem fallen durch die laufende Unterhaltung insbesondere die notwendige Beheizung des Gebäudes Kosten an. An Einnahmen sind nur die Ersätze durch Vermietung…

Freibadfreunde kündigen Bürgerbegehren an

Bei der Fragestunde für Einwohner besteht bei jeder Sitzung des Gemeinderates die Gelegenheit für Bürger, sich mit ihrem Anliegen an die gewählten Vertreter zu wenden. Diese Gelegenheit haben die Freibadfreunde genutzt – Sebastian Weigel und Kathrin Müller brachten ihren Unmut…
Seite 40 von 42