Sitzungsberichte

21. 1. 2018

Bauhof bekommt neuen Schmalspurschlepper

Bereits seit 1989 war der IHC im Bauhof im Einsatz und musste nun mit mehr als 7.000 Betriebsstunden „in die Rente“ geschickt werden. Nachdem sich die Anforderungen und die Aufgabenbereiche im Bauhof seither stark gewandelt haben, war Vorschlag von Stadtverwaltung…
Archivare und Vampire haben Gemeinsamkeiten

Archivare und Vampire haben Gemeinsamkeiten

Sie lesen richtig – Archivare und Vampire haben etwas gemeinsam, das jedenfalls ist eine Behauptung, die eine Fachfrau selbst so aufgestellt hat. Kreisarchivarin Monika Kolb war am Donnerstag vor Weihnachten noch in Schrozberg, um gemeinsam mit den Schrozberger Stadträten den…

Große Mehrheit gegen Freibadsanierung

Große Mehrheit gegen Freibadsanierung Ein großer Ansturm von interessierten Schrozbergern bei der letzten Sitzung zeugte von der Wichtigkeit der Tagesordnung für die erste Sitzung des Schrozberger Rates nach der Sommerpause – deutlich mehr als 50 Zuhörerinnen und Zuhörer waren gekommen,…

Jahresrechnung 2015 - ein sehr gutes Ergebnis

Der Schrozberger Gemeinderat hat die Jahresrechnung 2015 beschlossen. Aufgrund der mehr als positiven Zahlen ist das aber auch nicht weiter verwunderlich. Stadtkämmerin Carmen Kloß berichtete von deutlich besseren Einnahmen bei Steuern und Zuweisungen, schon allein etwas mehr als 300.000€ sind…

Corporate Design der Stadt Schrozberg

Zu Gast in der vergangenen Sitzung des Schrozberger Gemeinderats war Dietmar Breuninger von der Werbeagentur BR CONCEPT, welcher bereits seit 17 Jahren für die Stadt Schrozberg tätig ist. Er war in die Sitzung eingeladen worden, um ein neues Logo oder…

Pflegesatz für das Krankenhaus genehmigt

Nachdem der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung die Schließung des Städtischen Krankenhauses spätestens zum Ende des Jahres 2003 beschlossen hat, wurden die Verhandlungen über den Pflegesatz nun beendet. Seitens der Krankenkassen wurde unter Berücksichtigung einer geringfügigen Kürzung von 2.228 DM…

Nachtragssatzung für 2003 verabschiedet

Durch die finanzielle Entwicklung hat es bei den veranschlagten Haushaltsansätzen einige Verschiebungen ergeben, insbesondere durch die vom Steuerberatungsbüro der Stadtverwaltung vorgeschlagene Umbuchung des EnBW-Aktienerlöses. Bürgermeister Klemens Izsak erläuterte die unterschiedlichen Veränderungen. Dabei zeigt sich deutlich ein deutlicher Einbruch bei den…

Bebauungsplan „Meisenhof“ in Bartenstein geändert

Der Bebauungsplan „Meisenhof“ regelt die Bebauung im Neubaugebiet in Bartenstein. Ein Bauwilliger hat jetzt allerdings etwas Probleme damit, da er gerne etwas anders bauen möchte. Problem bereit ihm die Festlegung der Ausführung des Daches, die vorgeschriebene Dachneigung sowie Festlegung von…

Bausachen

In Wolfskreut will ein Landwirt seinen bisherigen Stall für Mastschweine erweitern bzw. um ein gleichartiges Stallgebäude ergänzen. Dazu kommt noch eine Berghalle sowie Futtersilos. Das Einvernehmen des Gemeinderates erfolgte einstimmig. Ein weiteres Bauvorhaben betraf eine landwirtschaftliche Aussiedlung Richtung Speckheim. Die…

Stromkonzessionsverträge werden verlängert

Die Benutzung von öffentlichen Verkehrs- und Gemeindeflächen zum Bau und Betrieb von Leitungen zur Versorgung mit elektrischer Energie, das ist das, was man mit Hilfe von Konzessionsverträgen regelt. Bisher ist die EnBW Stromnetzbetreiber und damit Vertragspartner der Stadt Schrozberg. Diese…

Brunnenwasser im Kanal muss raus

Die Eigenkontrolle der Kanalstränge, zu der die Stadt Schrozberg gesetzlich verpflichtet ist und die deshalb auch in regelmäßigen Abständen durchgeführt wird, brachte einige Schadstellen im Kanalnetz zu Tage. Geortet werden die Stellen mittels einer Spezialkamera, die durch die Kanalstrecken „gefahren“…
Ganztagesschule für alle

Ganztagesschule für alle

Mit der Zustimmung zum Antrag der Schule, die Ganztagesschule auf alle Schularten, also nicht nur für die Realschule, sondern auch auf die Grund- und Hauptschule auszuweiten, folgte der Gemeinderat dem Wunsch der Schrozberger Schulleitung. Zuvor berichtete Rektor Dieter Klein ausführlich…

Jahresrechnung 2003 beschlossen

Es war die erste Jahresrechnung, die die neue Stadtkämmerin Elke Koch gefertigt hat und die in der letzen Sitzung des Stadtparlamentes einstimmig verabschiedet wurde. Die Zahlen, die sie erläuterte, haben sich gegenüber der Nachtragssatzung vom Oktober des letzten Jahres nicht…

Haushaltsplandebatte startet

Die sicherlich wichtigste Entscheidung, die die Gemeinderäte im Jahresverlauf zu treffen haben, steht an: mit dem Haushaltsplan wird das Jahresprogramm der kommunalen Entwicklung festgelegt. Bürgermeister Klemens Izsak und Stadtkämmerin Carmen Kloß erläuterten daher bei der letzten Sitzung in diesem Jahr,…

Bausachen zugestimmt

Zu 3 Bauanfragen hat der Gemeinderat seine Zustimmung gegeben. So kann die Firma HAKRO eine weiteres Hochregallager und eine Kantine an die bisherigen Firmengebäude im Schrozberger Industriegebiet anbauen. In einem späteren Tagesordnungspunkt wurde auch der Bau eines Abwasserkanals beschlossen, der…

Trockenes Steuerrecht beschäfigt Gemeinderat

Eine gravierende Änderung bei der Umsatzsteuerrecht soll ab dem kommenden Jahr gelten – oder auch nicht, es gibt eine Optionsregelung für die Kommunen um die Steuerrechtsänderung bis 2020 auszusetzen. Steuerberater Joachim Schmitz vom Büro STR aus Herbrechtingen berät die Stadtverwaltung…

Gebühren für Wasserzins steigen an

Stadtkämmerin Carmen Kloß erläuterte den Gemeinderäten die neue Kalkulation für den Verkauf von Wasser. Seit 01.01.2016 wurden für den m³ im Stadtgebiet 2,05 € bezahlt. Der Zweckverband Hohenloher Wasserversorgungsgruppe hat die bisherige Umlage erhöhen müssen, was wiederrum auf eine Preisanpassung…
Seite 36 von 42