Sitzungsberichte

23. 11. 2017

Haushaltsplan 2006 einstimmig verabschiedet

Wir werden Sie im Mitteilungsblatt der nächsten Woche ausführlich über die Haushaltsplandiskussion im Gemeinderat informieren. Vielleicht aber soviel schon mal vorab: Die Verwaltung hat in der Dezembersitzung kurz vor Weihnachten den Haushaltsplan eingebracht und ausführlich erläutert – wir berichteten. Aufgrund…

Fraktionen nehmen Stellung zum Haushalt 2005

Der Entwurf des Haushaltsplanes und die Stellungnahmen der Fraktionen waren ein Hauptthema in der letzten Sitzung des Gemeinderates. Die Verwaltung hat die wesentlichen Erläuterungen hierzu bereits in der letzen Sitzung gegeben. Das Wesentlich in Kürze: Der Verwaltungshaushalt 2005 hat ein…

Haushaltplanverfahren ist eingeläutet

Mit der Vorstellung des Haushaltsplanes hat die Stadtverwaltung das Verfahren zur Aufstellung bzw. zur Verabschiedung des Haushaltsplanes für das Jahr 2012 eingeläutet. In einem Haushaltsplan werden alle Einnahme- und Ausgabepositionen einer Gemeinde zusammengefasst und dient so als Richtschnur der kommunalen…

Stadtbücherei zieht positive Bilanz

Anette Brändle was als Büchereileiterin zum ersten Mal bei einer Sitzung des Gemeinderates, um ihre Arbeit vorzustellen. Seit Anfang 2012 leitet sie nun die Stadtbücherei – zudem ist sie bei der Stadt auch zuständig für das Kulturangebot. Mit vielen Aktionen…

Ausweitung der Kindergartenzeiten in Bartenstein-Ettenhausen

Aufgrund einer Elternumfrage wurde der Stadtverwaltung eine Ausweitung der Betreuungszeiten von derzeit 8 – 12 Uhr im Kindergarten Bartenstein-Ettenhausen angetragen. Der Gemeinderat hat einstimmig beschlossen, künftig jeweils 30 Minuten vor und nach der bisherigen Kindergartenzeit anzuhängen. Die Eltern können sich…

Kurz Berichtet

·         Noch im „alten“ Jahr hat die Stadtverwaltung etliche Spenden entgegennehmen dürfen – der Gemeinderat hat diese Zuwendungen nun offiziell bestätigt. ·         Nahe Speckheim soll ein Mastschweinestall für 650 Tiere mit Güllegrube und Futtersilos entstehen. Eine spätere Erweiterung um einen…

Kurz Berichtet

Zu einem Bauvorhaben in Standorf hat der Gemeinderat das gemeindliche Einvernehmen  - vorbehaltlich der Zustimmung des Ortschaftsrates Leuzendorf, der noch nicht darüber befunden hat - erteilt. Dort soll ein Schweinestall errichtet werden. Das Stadtentwicklungskonzept steht kurz vor seinem Abschluss. Nach zahlreichen Besprechungen und Sitzungsterminen…

Verschiedenes

Unter dem nächsten Tagesordnungspunkt wurde der Bürgermeisterin die Bildung von Abrechnungseinheiten bzw. – abschnitten bei der Abrechnung von Erschließungsbeiträgen mit einem einstimmigen Beschluss übertragen. Für mehrere Bausachen wurde das Einvernehmen des Gemeinderats erteilt und diverse Spenden entsprechend den rechtlichen Vorgaben…

Stadt Schrozberg übernimmt Planungskosten

Mit der Durchführung von privaten Abwassermaßnahmen hat sich die Stadt am Beispiel anderer Gemeinden orientiert. Die Regelung sieht wie folgt aus: Die Privaten finanzieren diese Maßnahmen voll mit einem entsprechenden Zuschuss des Landes. Nach Abschluss der Maßnahmen gehen diese Anlagen…
Inge Baumgartl als Stadträtin verpflichtet

Inge Baumgartl als Stadträtin verpflichtet

Nachdem bereits in der letzten Gemeinderatssitzung Franz Wiedmann wegen seines Wegzugs aus dem Gemeinderat verabschiedet wurde und der Gemeinderat feststellte, dass Frau Inge Baumgartl in das Gremium nachrückt, konnte sie in der letzten Sitzung des Gemeinderats als neue Stadträtin verpflichtet…

Kurz berichtet

• 3.500 € Spendengelder konnte der Gemeinderat annehmen, der Beschluss dazu war wie immer obligatorisch • Die Landtagswahl lässt grüßen – mit der Festlegung der Bezirke und die Anzahl der Wahlvorstände brachte der Gemeinderat die          Vorbereitungsarbeiten voran.
Keine Freilandphotovoltaikanlagen in Schrozberg

Keine Freilandphotovoltaikanlagen in Schrozberg

Immer mehr kommen Photovoltaikanlagen nicht mehr nur auf Dächer, sondern als Freilandanlagen auf freie landwirtschaftliche Flächen. Dort, wo Flächen ansonsten brach liegen, ist das kein großes Problem. Schwierig wird es dann, wenn Flächen landwirtschaftlich genutzt sind. Bürgermeister Klemens Izsak sieht…
DSL für alle

DSL für alle

Der Anschluss an das schnelle Internet ist für viele Bereiche heute selbstverständlich, insbesondere in den Ballungsräumen kämpfen gleich mehrere Anbieter um Kunden. Nicht so im ländlichen Raum, denn hier gibt es noch viele unter- bzw. unversorgte Gebiete. Auch Schrozberg hat…

Kurz berichtet

Bürgermeister Klemens Izsak unterrichtete den Gemeinderat über die Änderungen bei den Zuständigkeiten der Bahn. Künftig sollen nicht mehr unterschiedliche Firmenbereiche getrennt für Beförderung und Schienenstrang zuständig sein, sondern die Bereiche wieder zusammengefasst werden. Das Stadtoberhaupt erhofft sich hieraus schnellere Entscheidungswege…

Auf dem Bau tut sich was

Erfreulicherweise – so Bürgermeister Klemens Izsak – tut sich wieder was im Baugewerbe. Noch vor Jahresende gingen mehrere Baugesuche ein: Im Gewerbegebiet möchte der Fliesenleger Grübel eine Halle als Lager und Ausstellungsraum errichten. Das Baugeschäft Stöhr in Leuzendorf soll ebenfalls…

Bald gibt es DSL in ganz Schrozberg

Es ist geschafft – die Leerrohre liegen seit geraumer Zeit im Boden und alle notwendigen Ausschreibungen sind gelaufen. Der Stadtverwaltung liegen 2 Angebote vor, von denen der Gemeinderat bereits in seiner Sitzung vom Oktober das Angebot der Telekom als realisierbar…

Kurz Berichtet

Bei zwei Bauvorhaben in Teilorten kann es nun hoffentlich bald losgehen – mit entsprechenden Satzungsbeschlüssen wurde das Verfahren zum Bebaungsplan „Sigisweiler-Nord“ sowie der Erlass einer Entwickungs- und Ergänzungssatzung für Riedbach vorangebracht. Wie immer stand auch die Annahme von Spenden auf…
Seite 3 von 42