Sitzungsberichte

22. 1. 2018

50.000 € für die Wirtschaftsförderung

Ein Änderungsantrag der CDU-Fraktion bei den Beratungen zum Haushaltsplan 2015 war die Aufnahme einer Etatposition von 50.000 €. Dieses Geld soll gezielt für Maßnahmen zur Wirtschaftsförderung und Gewerbeansiedlung eingesetzt werden. Wie nun dieses Geld verwendet werden könnte, war einer der…

Kurz Berichtet

Im Baugebiet „Schrozberg-Vorstadt“ – also dort, wo früher das Baugeschäft Deeg seine Betriebsgebäude hatte – soll die Erschließungsstraße „Haseläckerweg“ heißen. Das alte Fabrikgebäude, in dem früher die Sioux-Schuhfabrik war und heute der Fabrikverkauf „FOS“ untergebracht ist, wird eine Gasheizung eingebaut.…

Große Mehrheit gegen Freibadsanierung

Große Mehrheit gegen Freibadsanierung Ein großer Ansturm von interessierten Schrozbergern bei der letzten Sitzung zeugte von der Wichtigkeit der Tagesordnung für die erste Sitzung des Schrozberger Rates nach der Sommerpause – deutlich mehr als 50 Zuhörerinnen und Zuhörer waren gekommen,…

Bausachen zugestimmt

Zu 3 Bauanfragen hat der Gemeinderat seine Zustimmung gegeben. So kann die Firma HAKRO eine weiteres Hochregallager und eine Kantine an die bisherigen Firmengebäude im Schrozberger Industriegebiet anbauen. In einem späteren Tagesordnungspunkt wurde auch der Bau eines Abwasserkanals beschlossen, der…

Kurz Berichtet

Der Flächennutzungsplan der Stadt Schrozberg soll/muss geändert werden – bedingt durch das Bauvorhaben im Bereich Herdsee kann die Fläche nicht mehr als Außenbereich bzw. landwirtschaftliche Fläche dargestellt werden. Nach dem Aufstellungsbeschluss im November 2014 erfolgte im nächsten Schritt die Beteiligung…

Geplante Schulmensa wird teuer

Geplante Schulmensa wird teuer Schon vielfach hat sich der Schrozberger Gemeinderat mit dem Bau einer Mensa für die Schule beschäftigt, erst zusammen mit dem Büchereineubau oder als eigenständiges Gebäude, schlussendlich aber als integrierter Bauteil innerhalb des Schulgebäudes. Bei der letzten…

Finanzzwischenbericht 2015 fällt positiv aus

Finanzzwischenbericht 2015 fällt positiv aus Stadtkämmerin Carmen Kloß hatte eine relativ leichte Aufgabe – sie durfte dem Gemeinderat von der bisher durchaus positiven Entwicklung im Haushaltsjahr 2015 berichten. Mit rd. 180.000 € Mehreinnahmen ist nach heutigem Stand im Verwaltungshaushalt zu rechnen,…

Wegesanierung geht bald los

Die Instandsetzung von Straßen und Wegen ist eine Daueraufgabe für Stadtverwaltung und Gemeinderat, insgesamt 300 Kilometer umfasst das Wegenetz für die Stadt als „Straßenbaulastträger“. Um ein einigermaßen ordentliches Wegenetz vorzuweisen, werden die schlechtesten Streckenabschnitte regelmäßig gelistet und entsprechend der Dringlichkeit…

Freibadfreunde kündigen Bürgerbegehren an

Bei der Fragestunde für Einwohner besteht bei jeder Sitzung des Gemeinderates die Gelegenheit für Bürger, sich mit ihrem Anliegen an die gewählten Vertreter zu wenden. Diese Gelegenheit haben die Freibadfreunde genutzt – Sebastian Weigel und Kathrin Müller brachten ihren Unmut…

Flüchtlingsunterbringung in Schrozberg

Durch den starken Zustrom von Flüchtlingen nach Deutschland ist auch der Landkreis Schwäbisch Hall derzeit schwer damit beschäftigt, die zugewiesenen Personen unterzubringen. In Schrozberg konnte der Landkreis bisher schon mehrere Wohnungen anmieten und bringt so 34 Personen unter. In Schwäbisch…

Breitbandausbau muss forciert werden

So wichtig wie eine gute verkehrsmäßige Erschließung ist für gewerbliche Unternehmen immer mehr auch die Anbindung an das Internet. Schnelle Datenleitungen benötigt heute aber fast jeder. Aufgrund früherer Bemühungen von Gemeinderat und Stadtverwaltung ist ein Internetzugang mit einer Bandbreite von…

Baugebiet in Riedbach soll grüner werden

Vor gut 15 Jahren wurden in Riedbach zahlreiche Bauplätze erschlossen, weil seinerzeit entsprechend Bauinteresse bestand. Aufgrund der relativ langen Dauer bis zur Fertigstellung der Erschließung waren die Interessenten entweder abgesprungen oder hatten andere Lösungen gefunden. Seither war die Nachfrage sehr…

Schulmensa sorgt für lange Diskussion

Schon sehr lange beschäftigt sich der Schrozberger Gemeinderat mit Überlegungen zum Bau bzw. zur Einrichtung von Räumen für eine Schulmensa. Seit 2012 stand dieses Thema immer wieder auf der Tagesordnung, anfangs noch mit der Idee, den geplanten Büchereineubau in einem…

Freibad Schrozberg – ja oder nein

So wird kurzgefasst die Frage lauten, mit der die Schrozberger Einwohner im Januar nun selbst abstimmen sollen. Doch auch hier kurz die längere Vorgeschichte, die bis ins Jahr 2013 zurückgeht: Bei der Haushaltsplandebatte ging es damals um die Frage, ob…

Wasser wird geringfügig teurer

Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben ist eine Gemeinde verpflichtet, für kostenrechnende Einrichtungen auskömmliche Gebühren zu erheben. Die Versorgung der Einwohner mit Trinkwasser ist eine solche Einrichtung, deshalb werden die Gebührensätze regelmäßig neu kalkuliert. Das Ergebnis der Berechnungen von Stadtkämmerin Carmen Kloß…

Neue Friedhofssatzung beschlossen

Die Gebührenordnung im Bestattungswesen sowie die Friedhofssatzung der Stadt Schrozberg sind 2008 letztmals überarbeitet und angepasst worden. Die Stadtverwaltung hatte dem Gemeinderat in der letzten Sitzung eine umfassende Änderung vorgelegt, die auch eine Erhöhung der Bestattungsgebühren beinhaltet. Eine weitere gravierende…

Bausachen

Zwei Baugesuche wurden vom Gemeinderat positiv beschieden. Im einen Fall ging es um den Umbau des Bahnhofgebäudes in Schrozberg. Dort soll im Obergeschoss eine Wohnung eingerichtet werden. Das Stellwerk im Erdgeschoss wird weiterhin benötigt, die übrigen Räume sollen für eine…
Lösung für die Schulmensa gefunden

Lösung für die Schulmensa gefunden

Aus dem Gemeinderat Lösung für die Schulmensa gefunden Schon am vergangenen Montag kam der Gemeinderat erneut zu einer „Sondersitzung“ zusammen. Dabei ging es ausschließlich um das Hauptthema aus der Sitzung vom 26. November, nämlich um den Bau einer Schulmensa sowie…

LEADER-Förderung vorgestellt

Die bisherige EU-Förderung, die auch als LEADER-Förderung bezeichnet wird, war ausgelaufen und neu aufgelegt worden. Die Landkreise Schwäbisch Hall, Hohenlohe und Main-Tauber haben sich gemeinsam für die neue Förderrunde beworben und wurden aufgenommen. Zwischenzeitlich haben sich die Gremien, die jetzt…
Seite 3 von 4