Sitzungsberichte

20. 4. 2018

Änderungsverfahren zum Bebauungsplan „Brühl“ ein Schritt weiter

Aufgrund von verschiedenen Bauvorhaben hat der Gemeinderat bereits in seiner Sitzung am 23.11.2011 beschlossen, den Bebauungsplan „Brühl“ (in Kraft getreten 1995) für den Bereich des südlichen Erschließungsabschnittes Erlen- und Eibenweg zu ändern. Vorgesehen ist eine Lockerung der Festsetzungen im Blick auf Dachform, Dachneigung, Dachfarbe sowie eine geringfügige Änderung des Geltungsbereichs. Bei der Sitzung am 29. Juli wurde die öffentliche Auslegung als nächster Verfahrensschritt beschlossen. In der neuerlichen Sitzung wäre ein Beschluss über die eingegangenen Anregungen und Bedenken im Rahmen der vorgeschriebenen öffentlichen Auslegung vorgesehen gewesen. Es gingen aber keinerlei Stellungnahmen bei der Verwaltung ein, so dass der Bebauungsplan in geänderter Form als Satzung beschlossen werden konnte.