Sitzungsberichte

24. 4. 2018

Wegesanierung geht bald los

Die Instandsetzung von Straßen und Wegen ist eine Daueraufgabe für Stadtverwaltung und Gemeinderat, insgesamt 300 Kilometer umfasst das Wegenetz für die Stadt als „Straßenbaulastträger“. Um ein einigermaßen ordentliches Wegenetz vorzuweisen, werden die schlechtesten Streckenabschnitte regelmäßig gelistet und entsprechend der Dringlichkeit in ein Wegesanierungsprogramm übernommen.

Bei der Ausschreibung für die Strecken, die im Jahr 2015 gerichtet werden sollen, hat die Fa. Hähnlein aus Feuchtwangen das günstigste Angebot eingereicht und damit auch den Zuschlag erhalten. Ein Schwerpunkt der Wegstrecken liegt auf den Gemarkungen Bartenstein und Ettenhausen – so soll beispielsweise die komplette Strecke vom Klopfhof vorbei am Wengertshof bis zur K 2536 (Ettenhausen-Zaisenhausen) erneuert werden.