Sitzungsberichte

21. 4. 2018

Bausachen zugestimmt

Zu 3 Bauanfragen hat der Gemeinderat seine Zustimmung gegeben. So kann die Firma HAKRO eine weiteres Hochregallager und eine Kantine an die bisherigen Firmengebäude im Schrozberger Industriegebiet anbauen.
In einem späteren Tagesordnungspunkt wurde auch der Bau eines Abwasserkanals beschlossen, der in direktem Zusammenhang mit diesem Bauwerk steht. Die Kosten von schätzungsweise 56.000 € trägt die Stadt, da der Kanal insgesamt auch zur Erschließung weiterer Flächen dient.

Die Molkerei Schrozberg will ebenfalls erweitern und damit eine Baulücke schließen – dazu wird eine Freifläche zwischen den Betriebsgebäuden überbaut.

Das Busunternehmen Zweidinger aus Spielbach möchte seine Busgaragen erweitern und dazu ein altes Wohnhaus abreißen. Nachdem der Ortschaftsrat Spielbach bereits zugestimmt hatte, war die der Beschlussantrag im Gemeinderat mehr obligatorisch – die Zustimmung war einstimmig.

Einem Antrag auf Nutzungsänderung wurde ebenfalls zugestimmt – eine frühere Arztpraxis im Ortskern soll für Wohnzwecke genutzt werden. Antragsteller ist der Landkreis Schwäbisch Hall, der dort 15 Asylbewerber unterbringen möchte.