Diese Seite drucken
  • Schriftgröße

Feuerwehrfahrzeug kann beschafft werden

Schon seit geraumer Zeit beschäftigt sich der Gemeinderat in regelmäßigen Abständen mit der Ersatzbeschaffung für eines der beiden großen Einsatzfahrzeuge der Schrozberger Feuerwehr. Das derzeit vorhandene Auto steht seit 1977 im Dienst und wäre vom TÜV schon abgesprochen worden, wenn nicht eine aufwändige Instandsetzung veranlasst oder eine Ersatzbeschaffung angegangen worden wäre.

Aufgrund des Alters des Fahrzeuges war im Gemeinderat schnell klar, dass eine Reparatur nicht viel bringt, denn schnell können weitere Schäden auftreten. Deshalb wurde die Verwaltung beauftragt, entsprechende Förderanträge zu stellen. Zwischenzeitlich sind die Anträge genehmigt, die europaweit vorgeschriebene Ausschreibung wurde durchgeführt, einige Hersteller haben ihre Fahrzeuge vorgeführt und ein letzter Beschluss des Gemeinderates betraf nun die Beschaffung.

Der Vergleich bei der Ausschreibung ergab für das Fahrgestell ein einfaches Ergebnis, denn hier hat nur die Firma Mercedes angeboten. Da die Kosten absolut im Rahmen liegen, war der Beschluss einfach.
Ebenfalls einfach war auch der Beschluss für den Fahrzeugaufbau und die feuerwehrtechnische Beladung und Ausstattung. Die Firma Ziegler aus Giengen hat das günstigste Angebot eingereicht. Die Feuerwehr sprach sich auch für dieses Angebot aus, deshalb war auch hier der Beschluss unproblematisch, beide Aufträge wurden einstimmig vergeben.

Damit kann nun die letzte Etappe für die Fahrzeugbeschaffung angegangen werden, die Stadtverwaltung wurde beauftragt, den genauen Lieferumfang in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr festzulegen, die Ausschreibungsunterlagen weisen noch einige Alternativpositionen auf.

Und dann wird man längere Zeit wieder nichts mehr von diesem Thema hören oder sehen. Denn bis das Fahrgestell gebaut und an die Fa. Ziegler überführt wird, ist es Juli – und bis dann die Firma Ziegler, die definitiv den größeren Aufwand haben wird, das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug mit Seilwinde aufzubauen, fertig ist, wird es wohl 2012 werden.