Sitzungsberichte

21. 1. 2018

Bürgermeisterwahl ? Durchführung der Vereidigung und Verpflichtung

Mit Erlass vom 27.12.2001 hat das Landratsamt bestätigt, dass die am 9. Dezember 2001 durchgeführte Bürgermeisterwahl gültig ist. Bürgermeister Klemens Izsak ist damit für seine dritte Amtszeit, die am 1. März 2002 beginnt, wiedergewählt. Einsprüche gegen die Wahl wurden nicht erhoben.

Nach den Vorschriften der Gemeindeordnung hat ein vom Gemeinderat zu wählendes Mitglied den Bürgermeister in öffentlicher Sitzung zu vereidigen und zu verpflichten.

Nach kurzer Diskussion fasste der Gemeinderat den Beschluss, dass die Vereidigung durch den stv. Bürgermeister Friedrich Schuch vorgenommen wird und dass die Vereidigung und Verpflichtung von Bürgermeister Izsak in einer separaten Gemeinderatssitzung zu erfolgen hat. Ein Termin wird noch festgelegt.