Sitzungsberichte

16. 1. 2018

Bekommt Schrozberg ein Bahnhofsmuseum ??

Der Gemeinderat beschäftigte sich in seiner letzten Sitzung auf entsprechende Anregung aus der Mitte des Gemeinderates mit den Nutzungsmöglichkeiten des Bahnhofgebäudes in Schrozberg. Das Gebäude gehört zwischenzeitlich einer Privatperson – insofern sind die Möglichkeiten von Stadt und Gemeinderat eingeschränkt. Diese Privatperson hat vor, jetzt die Gebäudefassade zu richten und Wohnungen im Obergeschoss einzubauen. Das Erdgeschoss steht weiter dem Bahnhofsbetrieb zur Verfügung – das muss auch noch einige Zeit so bleiben. Erst wenn die Stelltechnik für Weichen und Schrankenanlage von Miltenberg aus „fern“gesteuert wird, wird der Technikraum überflüssig - und damit auch der Nutzen des Gebäudes für den Bahnhof.

Entsprechend dieser nicht dringlichen Situation hat der Gemeinderat keinen Beschluss gefasst, sondern will sich in einem Ortstermin die Räumlichkeiten anschauen. Die grundlegende Idee für die Diskussion war, dass das jetzige Stellwerk nach der Umstellung auf die moderne Technik erhalten wird. Zudem hat ein früherer Bahnbediensteter schon jetzt viele historische Gegenstände aus verschiedenen Epochen der Entwicklung der Eisenbahn. Damit könnte im Erdgeschoss des Bahnhofsgebäudes ein kleines Museum eingerichtet werden, das Schrozberg um ein touristisches Angebot bereichert. Alle waren sich einig, dass Basis hierfür ehrenamtliche Initiative sein wird.