Sitzungsberichte

19. 4. 2018

Bauhof bekommt neuen Schmalspurschlepper

Bereits seit 1989 war der IHC im Bauhof im Einsatz und musste nun mit mehr als 7.000 Betriebsstunden „in die Rente“ geschickt werden. Nachdem sich die Anforderungen und die Aufgabenbereiche im Bauhof seither stark gewandelt haben, war Vorschlag von Stadtverwaltung und Bauhof, einen weiteren Kleinschlepper anzuschaffen. Es wurden bereits entsprechende Geräte getestet und Angebote eingeholt.

Ziemlich gleich auf und auch vom Test her absolut vergleichbar waren die Schlepper von Iseki, angeboten von der Fa. Ströbel aus Buch sowie ein John-Deere, angeboten über die Fa. Wirsching aus Spielbach. Bauhof und Stadtverwaltung hatten den Iseki-Schlepper empfohlen, weil da auch die Anbaugeräte des jetzigen Kleinschleppers, der ebenfalls von der Marke Iseki ist, passen.

Im Blick auf den geringen Preisunterschied – zudem sollen die Kosten für das derzeit angemietete Gerät bei einem Kauf angerechnet werden -  und mit der Gewissheit, dass die Anbaugeräte auch für den John-Deere-Schlepper passen, entschied sich der Gemeinderat für das Angebot des heimischen Anbieters aus Spielbach – den neuen Schlepper wird also die Fa. Wirsching aus Spielbach liefern.