Sitzungsberichte

17. 1. 2018

Kurz Berichtet

  • Der Gemeinderat beschäftigte sich mit mehreren Bauvorhaben. Zur Erweiterung einer Biogasanlage in Zell wird die Aufstellung eines Bebauungsplanes – nur bezogen auf den Standort der Anlage – notwendig. Dazu wurde das Verfahren eröffnet.
    Mit einem entsprechenden Satzungsbeschluss wurde ein weiteres Vorhaben zum Bau eines Wohnhauses in Reichertswiesen möglich gemacht.
    Ebenfalls unproblematisch war das Baugesuch der Metzgerei Schilpp, das zur Straßenseite hin einen Anbau zur Unterbringung eines Imbissbereiches vorsieht.
    Die OBEG in Zell möchte erweitern, der Gemeinderat zeigte sich einverstanden mit der Erweiterung der Siloanlage, dem Einbau einer Heizungsanlage mit Befeuerung nachwachsender Rohstoff sowie einem Hallenneubau.
    Die Brauerei Frankenbräu in Riedbach will ebenfalls erweitern. Der Gemeinderat stimmte dem Teilabbruch einer Lagerhalle sowie der Aufstellung von Gäraußenstanks in mehreren Abschnitten zu.
  • Durch die Änderung der Zufahrt zur Molkerei im Industriegebiet „Herdwiesen“ musste die bisherige Zufahrt noch formell „entwidmet“, also zur Nutzung durch die Allgemeinheit entzogen werden. Nachdem die Zufahrtsstraße zwischenzeitlich fertig gestellt ist, fasst der Gemeinderat den obligatorischen Beschluss.
  • Wie fast bei jeder Sitzung stand auch diesmal wieder die Annahme von Spenden auf der Tagesordnung – einstimmig wurden die eingeworbene Spende angenommen.