Sitzungsberichte

22. 4. 2018

Molkereiareal bleibt vorerst liegen

Mit einer möglichen Bebauung für das Molkereiareal hat sich der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschäftigt. Architekt Prochiner, der seinerzeit den städtebaulichen Wettbewerb gewonnen und die Platzgestaltung umgesetzt hat. Zusammen mit der Fa. Holzbau Bauer aus Gröningen hat nun ein Bebauungskonzept in der Überlegung, die von der früheren Wohn- und Geschäftsbebauung abweicht. Vorgeschlagen sind bei dieser Planung Einfamilienhäuser in Reihenbauweise.
Im Gemeinderat wurde Für und Wieder abgewägt, dabei überwog aber die Meinung, dass vom ursprünglichen Konzept zunächst nicht abgewichen werden soll. Andere Argumente war der lange Leerstand und die Vorfinanzierung der Finanzierung. Der Gemeinderat vertagte das Thema bis in den Herbst, wenn nach den Wahlen ein "neues" Gremium entscheiden kann.