Sitzungsberichte

22. 1. 2018

Der Schule wird kräftig eingeheizt

Seit Januar diesen Jahres läuft an der Schule eine neue Heizung, die teilweise mit Hackschnitzeln befeuert wird. Ingenieur Günter Sausele aus Schmalfelden, der die Heizungsanlage geplant und die Bauarbeiten betreut hat, erläuterte dem Gemeinderat die Funktionsweise dieser etwas anderen Heizung. Das fängt schon an bei der Anlieferung vom Heizmaterial. Hierfür wurde ein unterirdischer Bunker mit hydraulischem Klappdeckelmechanismus gebaut. Die Hackschnitzel kommen mit dem LKW, Lieferant ist der Maschinenring Blaufelden in Kooperation mit der BAG Creglingen. Zum Einsatz kommen Waldhackschnitzel und Sägerestholz mit einem Anteil von 60/40%. Die Abrechnung der Holzlieferung erfolgt nach produzierter Wärmemenge.
Aus dem Holzbunker läuft die Förderung über Schubboden und Obergurtförderer hin zum Brenner im Heizraum der Schule. Der moderne Ofen hat eine Gluterhaltungseinrichtung, d.h. wenn keine Wärmeabnahme gefragt ist, wird trotzdem soviel Brennmaterial gefördert, dass das Feuer nicht ganz erlischt. Zudem wird die verbleibende Asche, die durch hohen Wirkungsgrad von 93 % nur in sehr geringen Mengen anfällt, automatisch in die entsprechenden Behältnisse gefördert.

Die Heizungsanlage ist so ausgelegt, dass jetzt schon die Stadthalle - in den Faschingsferien ist der bisherige Brenner dort kaputt gegangen, der Anschluss wurde innerhalb von 3 Tagen kurzfristig vorgenommen - später dann auch die neue Halle angeschlossen werden kann. Schon von Anfang an hängt auch der Städtische Kindergarten an der Heizung mit dran. Die Hackschnitzelbefeuerung ist nur für die Heizperiode als solche gedacht, falls bei ausgeschaltetem Brennofen Wärme angefordert wird, beispielsweise auch für die Warmwasserbereitung, erfolgt dies über einen Gasbrenner, der weiterhin auch die Heizungsspitzen im Winter abfangen soll.

Ein ausgeklügeltes System also, mit dem jetzt Schule, Kindergarten und Stadthalle beheizt werden und zudem sehr umweltfreundlich, da durch das Verbrennen von Holz ein zusätzliches Kohlendioxid in der Atmosphäre produziert wird. Noch vor dem Sommer sollen nun die Arbeiten abgeschlossen werden. Die Steuerung der Heizung und die Regeltechnik muss noch überarbeitet werden.