Sitzungsberichte

19. 4. 2018

Friedhof wird vermessungstechnisch aufgenommen

Das Friedhofsverwaltungsprogramm der Stadtverwaltung wurde umgestellt. Das neue Programm kann nun Daten aus dem grafischen Informationssystem Ingrada, das die Stadt seit dem Jahr 2000 im Einsatz hat, heranziehen. Deshalb muss als Grundlage eine Vermessung und Bestandsaufnahme der Friedhöfe erfolgen. Nachdem sehr unterschiedliche Bestandssysteme der Friedhöfe vorhanden sind, die immer wieder schon zu Problemen z.B. bei der Überwachung der Grabnutzungsdauer und ähnlichem geführt hat, wäre schon aus diesem Gesichtspunkt eine einheitliche Aufnahme sinnvoll.

Der Gemeinderat hat diese Arbeiten, die die Stadtwerke Crailsheim erledigen wird, mit einem Aufwand von 10.000 € befürwortet.