Sitzungsberichte

26. 4. 2018

Jahresabschluss Krankenhaus beschäftigt Gemeinderat

Der Krankenhausbetrieb wurde zum 31.12.2003 eingestellt. Danach waren noch viele Positionen offen, die erst später abgerechnet werden konnten. Zudem fallen durch die laufende Unterhaltung insbesondere die notwendige Beheizung des Gebäudes Kosten an. An Einnahmen sind nur die Ersätze durch Vermietung zu verzeichnen, so dass der Jahresabschluss 2004 einen Verlust von 29.629,86 € ausweist. Auch für 2005 und 2006 wird sich der Gemeinderat mit der Buchhaltung des Krankenhauses noch beschäftigen müssen, denn die vom Land aufgrund gesetzlicher Grundlage zugewandten Pauschalmittel, die noch mit knapp 100.000 € in der Stadtkasse liegen und je nach Verhandlung mit dem Regierungspräsidium Stuttgart noch – zumindest teilweise – zurückgezahlt werden müssen.