Sitzungsberichte

19. 1. 2018

Bestattungsgebühren erhöht

Im Zusammenhang mit dem Haushaltsplan 2006, also vor gut einem Jahr, hat sich der Gemeinderat mit verschiedenen Gebührensätzen auseinandergesetzt, allerdings damals eine Erhöhung ausgeschlossen. Für die Bestattungsgebühren hatte sich ein Großteil des Gremiums aber für eine Erhöhung ab 2007 ausgesprochen, da der Kostendeckungsgrad immer wieder schon bei der Genehmigung des Haushaltes durch die Kommunalaufsicht des Landratsamtes Schwäbisch Hall reklamiert wurde. Die Verwaltung hat dem Gemeinderat eine Gebührenkalkulation vorgelegt, bei der eine Kostendeckung von 69 % erreicht werden soll. Dabei werden einzelne Gebührensätze deutlich angehoben. So werden die Grabnutzungsgebühren um 100 € – 150 € steigen. Auch die Nutzung der Leichenhalle sowie die Grabherstellung werden deutlich teurer werden. Andere Gebührenansätze wie die Inanspruchnahme von Sargträger wurden geringfügig angepasst.

Die Aussprache über die Erhöhungsvorschläge der Stadtverwaltung war relativ kurz. Die Höhe der Gebühren in Schrozberg im Vergleich zu anderen Gemeinden war eine Frage, die aufkam. Bürgermeister Klemens Izsak konnte dazu nur auf die große Anzahl von Friedhöfen mit entsprechenden Gebäuden und Einrichtungen verweisen, die Schrozberg vorhält. Andere Kommunen haben im Vergleich nur einen oder wenige Friedhöfe. Dies wirkt sich in punkto Unterhaltung und Abschreibung natürlich auch auf den Gebührenhaushalt aus.

Den Beschluss zur Satzungsänderung fasste der Gemeinderat einstimmig. Die neuen Gebührensätze gelten bereits ab dem 01.01.2007, bitte beachten Sie dazu auch die Veröffentlichung in der letzten Ausgabe des Mitteilungsblattes 2006.