Sitzungsberichte

17. 1. 2018

Aktienerlös in den Haushalt übernommen

Ein weiterer Tagerordnungspunkt betraf die Restabwicklung der Verkaufstransaktion die Aktien betreffend, die die Stadt Schrozberg als Anteile am frühen Stromversorger EVS, heute EnBW gehalten hatte. Immerhin noch rd. 167.200 € flossen so die Buchhaltung der Wasserversorgung, denn dort wurde seinerzeit das Aktienpaket als entsprechendes Eigenkapital eingebracht. Da allerdings dieses Geld dort nichts verloren hat - schließlich handelt es sich um einen Gebührenhaushalt - beschloss der Gemeinderat, dieses Geld in den städtischen Haushalt zu übernehmen – allerdings fallen dabei noch Steuern an, so dass der Betrag den Städtischen Haushalt um rd. 149.500 € entlastet.