Sitzungsberichte

19. 1. 2018

Bebauungsplan für Photovoltaik in Spielbach notwendig

In Spielbach will der Eigentümer eines außenliegenden Grundstückes eine größere Photovoltaikanlage errichten. Die dort stehende Scheune eines früheren Zimmerei-betriebes ist schon mit Photozellen bestückt, jetzt sollen noch sechs drehbare Son-nensegel aufgestellt werden. Das Problem dabei ist, dass dies innerhalb bestehen-der Bebauung ohne weitere Genehmigung zulässig ist, im rechtlich so bezeichneten „Außenbereich“, zu deutsch: auf der „grünen Wiese“, geht das nicht, denn dort dürfen nur landwirtschaftliche Vorhaben realisiert werden. Deshalb ist es notwendig, dass der Gemeinderat einen Bebauungsplan aufstellt.

In der Sitzung kam der Vorwurf auf, dass der Eigentümer die Arbeiten schon begon-nen hat. Bauherr und auch der Anlagenverkäufer halten entgegen, dass sie von die-ser besonderen Genehmigungspflicht nichts wussten, bisher wurden solche Anlagen immer genehmigungsfrei errichtet. Sei es wie es will – der Gemeinderat hat das not-wendige Bebauungsplanverfahren eingeleitet, so dass die Anlage genehmigt werden kann – aber ein kleines „Geschmäckchen“ blieb dennoch zurück.