Sitzungsberichte

20. 4. 2018
Stabilo will in Schrozberg bauen
Stabilo will in Schrozberg bauen

Stabilo will in Schrozberg bauen

Nach dem Umzug des bisherigen Stabilo-Marktes von Schrozberg nach Blaufelden sind Überlegungen und Gespräche in Gang gekommen, die letztlich dazu geführt haben, dass die Firma Stabilo einen neuen Markt in Schrozberg einrichten will. Die Marktkonzeption der Firma, die neben Werkzeugen und Maschinen vieles mehr im Sortiment führt, sieht allerdings heute etwas anders aus – in dem bisherigen Gebäu-de reicht dazu der Platz hinten und vorne nicht. Insgesamt 3000 qm, davon ca. 2.400 qm Verkaufsfkäche, groß sind die Märkte, die die Firma an anderen Orten betreibt. Eine solche Fläche findet sich nicht ganz so leicht. Vorschlag der Stadtverwaltung ist eine Fläche im Gewerbegebiet „Sigisweiler Straße“, und zwar ortsauswärts nach der Firma AFC Jung. Hierzu müsste allerdings der Bebauungsplan geändert und erwei-tert werden. Im Gemeinderat wurde alternativ ein Platz im Bereich der Firma Klöpfer bzw. auf dem früheren Gärtnereiareal vorgeschlagen. Allerdings wäre dies im Be-reich eines Wohngebietes und zudem wäre ein sehr aufwändiges bzw. nahezu un-mögliches Änderungsverfahren der Regionalplanung notwendig.

Ebenfalls ein Einwand war das Problem mit dem anfallenden Oberflächenwasser bei größeren Niederschlägen – das, so Bürgermeister Klemens Izsak, muss auf jeden Fall außerhalb der Fläche gefasst und kanalisiert abgeleitet werden. Auch die Ab-standsflächen zum benachbarten landwirtschaftlichen Betrieb wurden diskutiert – die werden aber eingehalten

Der Gemeinderat zeigte sich auf jeden Fall erfreut über den Bauwillen der Firma Sta-bilo und beschloss einstimmig die Einleitung des Änderungsverfahrens für den Be-bauungsplan „Gewerbegebiet Sigisweiler Straße“.