Sitzungsberichte

26. 4. 2018

Kurz berichtet

  • Ein Bauvorhaben im Baugebiet Schorren zielt darauf ab, ein bestehendes Gebäude aufzustocken und das Dach in Flachbauweise auszuführen. Dies ist im Bebauungsplan nicht vorgesehen und daher seitens des Landratsamtes nicht genehmigungsfähig. Der Gemeinderat billigte die Bauabsichten und beauftragte die Stadtverwaltung mit der Änderung des Bebauungsplanes.
  • Im Zuge der Abwassermaßnahme für die Ortschaften Mäusberg, Hirschbronn und Ganertshausen soll auch die Wasserleitung erneuert werden. Die Arbeiten waren ausgeschrieben. Der Gemeinderat beauftragte die Fa. Steinbrenner aus Wiesenbach mit dem günstigsten Angebot.
  • Strom auf städtischen Dächern, mit diesem Thema wollte die Stadtverwaltung vorfühlen, wie sich der Gemeinderat zum Thema Photovoltaik stellt – bisher war die Stadt in diesen Dingen zurückhaltend. Nachdem grundsätzliche Zustimmung im Gremium dazu vorherrschte, wird die Stadtverwaltung prüfen und vorschlagen, wie man solche Anlagen betreiben kann.
  • Das Thema Spenden ist nahezu bei jeder Sitzung auf der Tagesordnung, der Gemeinderat durfte wieder Spenden in Höhe von rd. 4.775 € für Schule und Kindergarten annehmen.