Diese Seite drucken
  • Schriftgröße

Gebühren für Hallen- und Schlossnutzung werden angehoben

Die Benutzungsgebühren für die Stadthalle sowie die Veranstaltungsräume im Erdgeschoss des Schlosses sind seit vielen Jahren unverändert und sind relativ niedrig angesetzt. Für die Mehrzweckhalle gab es bisher noch gar keine Gebührenregelung. Der Gemeinderat folgte dem Erhöhungsvorschlag einstimmig.

Bürgermeister Klemens Izsak schlug dem Gemeinderat jetzt eine Erhöhung vor, wobei – das ist dabei wesentlich –die Gebührensätze bei weiten noch nicht „kostendeckend“ wären.

Die Gebührensätze sind unterschiedlich gestaffelt, je nach Umfang der Nutzung und gelten ab Januar 2010 wie folgt:

Stadthalle Mehrzweckhalle
EUR EUR
1 Grundgebühr für Veranstaltungen
- gesamte Halle 400,00 600,00
- halbe Halle 200,00
- Foyer 100,00
2. Benutzung Schutzboden 150,00 150,00
3. Benutzung bewegliche Bühne 200,00
4. Küchentheke – Foyer 50,00 50,00

Für auswärtige Veranstalter wird ein Zuschlag in Höhe von 20 % auf die vorgenannten Gebühren erhoben.
Räumlichkeiten im Schloss
Kultursaal 100,00 EUR
Foyer 75,00 EUR
gemeinsame Nutzung von Kultursaal
und Foyer bei Veranstaltungen 150,00 EUR
Sitzungssaal 75,00 EUR
Nutzung gesamte Küche 150,00 EUR
Nutzung Getränketheke 35,00 EUR
notwendige Reinigungsarbeiten 20,00 EUR/Std.


Für auswärtige Veranstalter wird ein Zuschlag in Höhe von 50 % auf die vorgenannten Gebühren erhoben.