Sitzungsberichte

25. 4. 2018
Umgestaltung des Bahnhofs
Umgestaltung des Bahnhofs

Umgestaltung des Bahnhofs

Ebenfalls in der Sitzung im Juni hat Bürgermeister Klemens Izsak den Gemeinderat von den Plänen der Westfrankenbahn zur Umgestaltung des Einsteigebereiches am Schrozberger Bahnhof informiert. Zur Sitzung im Juli lag schon die Planung der Bahn vor, die dem Gremium präsentiert werden konnte.

Mit einem behindertengerechten Zugang zum Bahnsteig und der barrierelosen Zustiegsmöglichkeit sind die gravierenden Änderungen schnell umschrieben. Das Hauptgleis wird das nördliche Gleis sein. Das südlich gelegene Gleis, das jetzt als Hauptgleis dient, wird nur dann benutzt, wenn sich Züge im Bahnhof Schrozberg begegnen. Ein neuer Fahrkartenautomat mit Unterstand soll dann im Zugangsbereich zum Bahngelände stehen.

Der Gemeinderat regte lediglich an, dass seine so genannte „Zugzielanzeige“ – also eine Hinweistafel bei Ausfällen oder Verspätungen von Zügen – vorgesehen werden sollte. Diese Anregung wird die Stadtverwaltung weitergeben.

Bürgermeister Klemens Izsak begrüßt das Bekenntnis der Westfrankenbahn zur Strecke von Miltenberg bis Crailsheim. Insgesamt 25 Mio. € werden in die Umgestaltung mehrerer Bahnhöfe bzw. besser Zusteigebereiche in den kommenden Jahren investiert werden. Darüber hinaus soll auch die Sanierung des Tunnels nach Niederstetten noch im laufenden Jahr durchgeführt werden. Diese Investitionen sind ein deutliches Bekenntnis der Bahnverantwortlichen und dürfen durchaus einen Rückschluss zum Erhalt der Strecke zulassen.