Sitzungsberichte

17. 1. 2018
Schrozberger Bahnhof
Schrozberger Bahnhof

Schrozberger Bahnhof wird aufgewertet

Die Bahn rüstet sich für die Zukunft und will die Bahnhöfe attraktiver gestalten, auch in Schrozberg – mit dieser Überraschung bat die Westfrankenbahn, zuständig für den Schienenverkehr auf den regionalen Gleisen, um Zustimmung zu ihren Umgestaltungsplanungen.

Vorgesehen ist ein kompletter Umbau des Wartebereiches. Über einen Mittelsteig zwischen den beiden Gleisen sollen die Fahrgäste künftig in die Züge ein- und aussteigen. Dazu muss zwar vorher ein Gleis überquert werden, was künftig aber barrierefrei, also auch für Rollstuhlfahrer geeignet, möglich sein soll. Dazu muss das nördlich liegende Gleis „verschoben“ werden. Zugleich werden Signal- und Schrankentechnik erneuert.

Die Stadtverwaltung und auch der Gemeinderat sieht hierin eine deutliche Aufwertung des Bahnhofes. Einziger Pferdefuß: im Schrozberger Bahnhof ist künftig kein Personal vor Ort mehr erforderlich, die gesamte Überwachung des Bahnverkehrs erfolgt zentral von Miltenberg aus bzw. geht automatisch.