Diese Seite drucken
  • Schriftgröße

Kurz berichtet

  • Die Abwassermaßnahme der Aussiedlungen bei Kleinbärenweiler wird privat durchgeführt. Nach Fertigstellung sollen die Abwasseranlagen der Stadt Schrozberg übertragen werden. Im Gegenzug werden die sonst anfallenden Beiträge damit abgelöst. Der Gemeinderat stimmte der dazu notwendigen öffentlich-rechtlichen Vereinbarung zu, die inhaltlich den früheren Vereinbarungen von privaten Abwassermaßnahmen entspricht.
  • Vergeben wurden einige Arbeiten zur Sanierung des Kindergartengebäudes Bartenstein-Ettenhausen. Der Auftrag für die sanitären Installationsarbeiten ging an die Fa. Sausele aus Schrozberg als günstigste Bieterin zum Preis von rd. 30.500 €. Die Heizungslage liefert die Fa. Sperber aus Langenburg zum günstigsten Angebotspreis von rd. 48.300 €.
  • Die Abwassermaßnahme Lindlein, bereits vor geraumer Zeit von der Fa. Wolff & Müller abgeschlossen, beschäftigte die Stadtverwaltung sowie das Landgericht Ellwangen. Ein Betrag von rd. 42.300 € blieb in der Endabrechnung der Maßnahme strittig. In einem Vergleich konnte nur eine Lösung gefunden werden. Mehr als die Hälfte des Betrages wurde von der Fa.