Sitzungsberichte

17. 1. 2018
Funkstatt bekommt neue Ortsdurchfahrt
Funkstatt bekommt neue Ortsdurchfahrt

Funkstatt bekommt neue Ortsdurchfahrt

Die Ortsdurchfahrt Funkstatt ist in einem schlechten baulichen Zustand. Bürgermeister Klemens Izsak zeigte dem Gemeinderat zwei machbare Alternativen auf, und zwar einmal ein einfaches „Herrichten“ oder der finanziell aufwändige Ausbau. Problem ist, dass der bisherige Unterbau unter den Straßenflächen nicht ausreichend dimensioniert ist. Nur entlang der Kanalstrecke ist die Straßenoberfläche in Ordnung. Zudem wurden bei dem damaligen Ausbau viele Flächen asphaltiert, ohne das dies notwendig gewesen wäre.

Für den Ausbau könnte die Stadt einen Antrag auf Zuschussmittel aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum beantragen. Der finanzielle Aufwand wird für die Stadt bei beiden Alternativen mehr oder weniger gleich sein, allerdings wird der Ausbau mit Planung und Zuschussantrag natürlich etwas länger dauern – das Stadtoberhaupt rechnet mit 3 – 5 Jahren bis zur Fertigstellung.

Die Stadtverwaltung war bereits in Funkstatt. Dabei ergab sich schnell, dass die Bewohner trotz längerer Zeitdauer die Neugestaltung der Ortsdurchfahrt einem Herrichten vorziehen.

Der Gemeinderat schloss sich an und vergab an das Büro Ingenieur Plan Eissing aus Schwäbisch Hall den Planungsauftrag.