Sitzungsberichte

23. 1. 2018

Weg für Bauvorhaben in Speckheim geebnet

Ein schon jetzt in Speckheim wohnendes Ehepaar würde gerne in der Nähe ihrer bisherigen Wohnung im elterlichen Anwesen ein neues Wohnhaus bauen. Seitens des Baurechts ist aber ein Neubau dort nicht so ganz einfach möglich.

Bürgermeister Klemens Izsak wies ein weiteres Mal darauf hin, dass sich Stadtverwaltung und auch der Gemeinderate mit vielen Abwassermaßnahmen und auch beim Bau von Infrastruktureinrichtungen klar zur dezentralen Struktur bekennt und aus diesem Grund auch das Bauen in den Teilorten unterstützen.

Für das Grundstück bzw. für den Ortsteil Speckheim wurde nun eine Einbeziehungs-Ergänzungssatzung auf den Weg gebracht. Nach positivem Abschluss dieses Verfahrens kann das Bauvorhaben genehmigt und realisiert werden..