Diese Seite drucken
  • Schriftgröße

kik will in Schrozberg bauen

Der Textildiscounter kik bzw. vielmehr ein Investorunternehmen, das für die Handelskette kik baut, hat bei der Stadtverwaltung nach einem Baugrundstück angefragt. Bürgermeister Klemens Izsak schlug dem Gemeinderat als Standort eine Fläche im Gewerbegebiet „Sigisweiler Straße“ vor, wo der Neubau unter baurechtlichen Gesichtspunkten völlig unproblematisch sein dürfte.

Der Gemeinderat war mehrheitlich der Auffassung, das Bauvorhaben so zu zulassen, eventuell mit der Änderung, dass die Parkplätze, die in Richtung der Schlachtanlage der Metzgerei Schilpp vorgesehen sind, auf die vordere Seite des Gebäudes geplant werden.

Das Stadtoberhaupt wird dem Investor diesen Änderungswunsch unterbreiten, ein detailliertes Baugesuch liegt noch nicht vor.