Sitzungsberichte

26. 4. 2018

Ortskernnahes Baugebiet auf den Weg gebracht

Mit dem Bebauungsplanverfahren „Vorstadt“ hat der Schrozberger Gemeinderat ein ortszentrumnahes Baugebiet ausgewiesen. Möglich wurde das erst jetzt durch den Erwerb des Anwesens des Baugeschäftes Deeg, das zum Jahresende seinen Betrieb einstellt. Das Gelände ist umgeben von Wohnbebauung, liegt zwar am Ortsrand, ist dennoch zentrumsnah. Eine erste Einteilung durch das Ingenieurbüro Plan Eissing aus Schwäbisch Hall hat ergeben, dass aus dem Gelände bis zu 10 Baugrundstücke werden könnten.

Die erste Abstimmung mit dem Haller Landratsamt ist ebenfalls positiv verlaufen, auch dort hält man die Lage für diese Baugebiet für optimal. Das Kreisplanungsamt wurde nun auch mit der Ausarbeitung des Bebauungsplanes beauftragt.