Sitzungsberichte

20. 4. 2018

Jahresabschluss 2011 der Wasserversorgung Schrozberg

Schneller ging es beim nächsten Tagesordnungspunkt weiter – Stadtkämmerin Carmen Kloß hatte den Gemeinderäten umfangreiche Beratungsunterlagen über den Jahresabschluss, der zusammen mit dem Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsbüro Schmitz-Treubert-Rosenberger aus Herbrechtingen erstellt wurde, zukommen lassen. Die Jahresbilanz weist bei einem Gesamtvolumen von 1.053.010,12 € einen Verlust von 15.394,94 € aus. Das war nicht überraschend, denn in der Planung hat die Kämmerin noch einen Verlust von 26.535 € einkalkuliert. Das hat den Hintergrund, dass noch Gewinnvorträge aus Vorjahren bestehen, die dann versteuert werden müssen, wenn sie nicht wieder innerhalb bestimmter Fristen „aufgezehrt“ werden.

Daher war selbst bei einem Verlust eine einstimmige Beschlussfassung im Gemeinderat ohne jede weitere Wortmeldung kein Problem. Beachten Sie an anderer Stelle in diesem Mitteilungsblatt die Bekanntmachung des Jahresabschlusses.