Sitzungsberichte

20. 1. 2018

Neue Bauplätze im Baugebiet Brühl

Derzeit besteht relativ große Nachfrage nach Bauplätzen in Schrozberg. Im derzeitigen Baugebiet Brühl in der Nähe zum Friedhof sind die Bauplätze der Stadt bereits alle verkauft. Für die Erschließung weiterer Bauflächen im Baugebiet südlich des Stadionsweges in Fortsetzung der bestehenden Bebauung hat der Gemeinderat bereits in einer früheren Sitzung die Bauaufträge an die Firma Hähnlein aus Feuchtwangen sowie die Firma Steinbrenner aus Wiesenbach vergeben. Zudem soll noch der Bebauungsplan angepasst werden, auch dazu hat der Gemeinderat bereits in seiner Märzsitzung den Grundsatzbeschluss gefasst. Bis Mitte Mai konnten sich nun Behörden und Träger öffentlicher Belange melden. Die Stadtverwaltung hat die Rückmeldungen gesammelt und die Anregungen zusammengestellt – die Gemeinderäte haben sich in der vergangenen Sitzung mit diesen Rückäußerungen befasst. Zumeist handelte es sich um Anmerkungen bzw. Festlegungen wegen Verkehrsführung oder dem Erhalt von Bäumen, was sowieso bereits so vorgesehen war. Gravierende Einwände, die eine Änderung der vorliegenden Planung notwendig gemacht hätte, kamen dabei nicht auf.

Die einstimmige Beschlussfassung der Gemeinderäte war damit nur noch reine Formsache. Parallel zum Planänderungsverfahren werden nun bald die Erschließungsarbeiten losgehen, so dass - wenn alles gut läuft - eventuell noch in diesem Jahr Bauwillige loslegen könnten.

In der gleichen Sitzung wurde dann auch der Verkaufspreis für die neue Baugrundstücke auf 76 €/qm festgelegt.

Von den rund 25 neuen Baugrundstücken sind schon sieben bei der Stadtverwaltung reserviert worden – es empfiehlt sich daher, schnell zu sein !!