Diese Seite drucken
  • Schriftgröße

Bürgermeisterwahl im Mai

Mit der Erklärung, seine noch bis Februar 2018 laufende Amtszeit vorzeitig zu beenden und zum 30. Juni diesen Jahres in den Ruhestand zu wechseln, hat Bürgermeister Klemens Izsak eine große Verwunderungswelle ausgelöst. In seiner persönlichen Erklärung gegenüber den Gemeinderäten betonte er nochmals, dass es eine rein persönliche Entscheidung seinerseits war, die weder etwas mit dem Bürgerentscheid noch anderen kommunalpolitischen Themen zu tun hat. Vielmehr bezieht er sich auf die lange Dauer seiner Amtszeit – immerhin 30 Jahre lang ist er jetzt Bürgermeister in Schrozberg – und bittet um Verständnis für seine Entscheidung.

Der Gemeinderat wird diese Entscheidung des Stadtoberhaupts akzeptieren müssen, so dass Bürgermeister Klemens Izsak zum 30. Juni in den Ruhestand treten wird.

In der Sitzung wurde dann das Verfahren zur Neubesetzung des Bürgermeisterpostens festgelegt. Neben der Bildung des Gemeindewahlausschusses sowie der Festlegung über den Wortlaut der Ausschreibung, die im Staatsanzeiger zu veröffentlichen ist, wurden auch die Wahlbezirke gebildet.

Der Wahltag selbst wurde in der Sitzung auf Vorschlag der Stadtverwaltung auf einen Termin festgelegt, an dem nach dem Kommunalwahlrecht keine Wahlen stattfinden dürfen. Daher kommt der Gemeinderat heute nochmals zusammen. Von der Verwaltugn wird vorgeschlagen, den Wahltag auf Sonntag, 22. Mai und Sonntag, 5. Juni als evtl. Termin für eine Neuwahl festzulegen. Die Frist zur Einreichung von Bewerbungen könnte auf Donnerstag, den 28. April, 18 Uhr bleiben.