Die Stadt heute

23. 7. 2017
Die Stadt heute

Die Stadt heute

Frühling oder Sommer es blüht und grünt in ganz Deutschland. Ganz besonders in Schrozberg. Die im Nordosten Baden-Württembergs gelegene Stadt hat sich fein gemacht. Richtig fein; und alle packen mit an. Schon vor Jahren haben die Schrozberger beschlossen, ihr Städtchen im Landkreis Schwäbisch Hall in ein Schmuckstück zu verwandeln: Hin zu mehr Bürgerfreundlichkeit und vor allem zu einem Plus an Lebensqualität.

Das hohenlohische Schrozberg war schon immer für seine vorhandene Infrastruktur bekannt. Auf eine gute Verkehrsanbindung für den Industriestandort wird Wert gelegt. Um die Stadt aber noch ansprechender zu gestalten wurde die Ortsdurchfahrt für den LKW-Verkehr gesperrt und barrierefreie durchgängige Fußwege sind entstanden. Blühende Plätze vor Kirche und Schloss sind mehr als ein schmuckes Fotomotiv. Neben diesen innerstädtischen Maßnahmen und den vielzähligen Sehenswürdigkeiten zeichnet sich das Stadtleben durch zahlreiche Freizeitangebote aus. In Schrozberg und Umgebung bietet sich ein ideales Terrain für Wanderer, Walker, Jogger und Radfahrer, das Ganze wird abgerundet durch ein reges Vereinsleben, hier findet jeder das passende Freizeitangebot für sich. Die Schrozberger sind stolz auf ihr blühendes Städtchen und Schrozberg zieht an.

Die städtebaulichen Maßnahmen haben erste Früchte getragen.

Die Ortsdurchfahrt und die markanten Ecken Schrozbergs glänzen nun mit einem einheitlichen und modernen Aussehen. Plätze, Vorgärten und Hauseinfahrten sind zur Heimat für eine Vielzahl von Bäumen und Pflanzen geworden, neue Beete wurden angelegt. Zudem sind die hellen Granit-Randsteine barrierefrei abgesenkt worden und zwischen den Parkbuchten in Schrozberg-Mitte dominieren jetzt Rasenflächen und Pflanzenarrangements. Der Marktplatz rund um die evangelische Kirche ist enorm aufgehübscht worden; den optischen Mittelpunkt bildet ein großer Platz eingefasst von Springbrunnen und blühenden Blumenbeeten sowie einer Pilgerstatute und Jacobsmuscheln, die eigens gefertigt wurden.
Die Schrozberger sind stolz auf ihr blühendes Städtchen. Das neue städtebauliche Konzept hat den Einwohnern und Besuchern einen deutlichen Zuwachs an Lebensqualität beschert. Wer jetzt die Ortsdurchfahrt passiert, wird dank der schmucken Optik schnell zum Verweilen eingeladen. Zu sehen gibt es in der traditionsreichen Stadt, die erstmals im Jahr 1249 urkundlich erwähnt wurde, eh genug. Sehenswert sind vor allem das Schloss Schrozberg samt Außenanlagen, die barocke Stadtanlage in Bartenstein mitsamt dem Schloss der dort ansässigen Fürstenfamilie und unzählige andere Sehenswürdigkeiten. Es wird ein umfangreiches kulturelles Angebot offeriert, das durch Events wie beispielsweise das traditionsreiche Jacobifest attraktiv abgerundet wird.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns besuchen. Gerne erhalten Sie von uns weitere
Informationen - sprechen Sie uns an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!