AUS UNSERER STADT

17. 10. 2017

Im Jahr 1856 wurde in Schrozberg der „Liederkranz Schrozberg“ gegründet und auch 161 Jahre später treffen sich noch immer die Mitglieder des Chores um gemeinsam zu musizieren. Früher wurde sich im Gasthaus Linde in Schrozberg getroffen, heute findet die Probe im Evangelis chen Gemeindehaus statt. 35 Sängerinnen und Sänger proben gemeinsam für den gemischten Chor, dieser trifft sich montags von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr. Am Donnerstag von 20.30 Uhr bis 22.00 Uhr findet die Probe des Männerchors mit 11 Sängern statt. Auf Einladung des Vorstandes Werner Ruck besuchte Bürgermeister Jacqueline Förderer die Probe des gemischten Chores und lauschte dem reichhaltigen Repertoire des Liederkranzes. Werner Ruck ist Vorstand des Liederkranzes und zeitglich auch Dirigent. Eine Chorleiterausbildung absolvierte Werner Ruck beim Sängerbund. Der Liederkranz singt bei freudigen und traurigen Anlässen. Er tritt auf bei Vereins- und Sängerfesten und den Gemeindefesten der Kirchen. Der Liederkranz veranstaltet Konzerte, singt bei Geburtstagen und Beerdigungen und fungiert als Kirchenchor für die evangelische Kirchengemeinde. Daher hat der Liederkranz auch einige sakrale Literatur im Repertoire. Rund 30 Termine stehen so jährlich auf dem Programm. Aktuell proben der Chöre für ein Konzert am 28.10.2017 um 20.00 Uhr in der Schrozberger Stadthalle anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Chorfreundschaft mit dem Chor „Chorale du Trion“ aus Frankreich. Regelmäßige, gegenseitige Besuche finden seit Beginn der Chorfreundschaft statt, zuletzt waren die Schrozberger Sängerinnen und Sänger 2016 zu Besuch in Frankreich.

Bürgermeisterin Jacqueline Förderer konnte sich vor Ort selbst davon überzeugen, dass die wöchentlich stattfindende Probe ein herzliches Miteinander ist. Gemeinsam Singen sich die Mitglieder im Stehen ein, anschließend wird geprobt - erst jede Stimme wie Sopran, Alt, Tenor und Bass einzeln, dann alle zusammen. Hat ein Mitglied Geburtstag, darf er oder sie sich ein Lied wünschen, welches vom Chor innerhalb der Probe als Ständchen gesungen wird. Doch auch außerhalb der Probe wird die Gemeinschaft gepflegt, so trifft sich der Liederkranz Schrozberg jedes Jahr im November zum gemeinsamen Spanferkel-Essen.

 

Werner Ruck betonte beim Besuch von Bürgermeisterin Jacqueline Förderer, dass jeder der Lust zum Singen hat, herzlich eingeladen und willkommen ist. Der Liederkranz Schrozberg freut sich über jede gesangliche Unterstützung.